previous arrow
next arrow
Slider

Qigong

Plagt dich dein Stress?
Hast du Rückenschmerzen
oder andere Muskel- oder Gelenksprobleme?
Vielleicht Mühe mit dem Gleichgewicht?
Oder beeinträchtigen dir sonstige Beschwerden dein Lebensglück?


Das kann dir Qigong bieten

Löse deine Wirbelsäule mit Gesundheits-Qigong
praktiziere regelmässig Dehnungs-Qigong
Stabilisiere dich mit Tai Chi
lerne stilles Qigong
erfrische Deinen Geist mit den wundervollen
Atem-, Bewegung- und Vorstellungsübungen des Qigong


Lebensenergie

Qi

Qigong hilft dir, die Urkraft aus deiner Inneren Mitte zu schöpfen.
Qigong entspannt deinen Körper und beruhigt den Geist.
Qigong gibt dir deine Energie zurück.
Qigong hilft dir in Harmonie im Hier und Jetzt zu sein.
Qigong regt deine Selbstheilungskräfte an
Qigong trägt zu Deiner Gesundheit und deinem Wohlbefinden bei.


für besonders Anspruchsvolle:

Tai Chi Chuan

太極拳

Lebenspflege

養生

Yangsheng

Wenn die Übungen gemacht werden, ohne ihre Seele zu kennen, dann ist das einfach Gymnastik, das den Körper streckt und bewegt.

Wenn du sie achtsam und mit der notwendigen Sorgfalt ausführst, wirst du deine in dir innewohnende Urkraft entdecken und nie mehr damit aufhören wollen.
Die Übungen können Dein Leben verlängern oder zumindest lebenswerter machen, weil du dich um Klassen besser fühlen wirst.


Das Spiel mit der Lebensenergie

氣功
Qigong

Qigong bedeutet „Arbeit mit dem Qi“, oder auch „mit dem Qi spielen“

Qi ist die Lebenskraft, im Hinduismus und von dort aus im Yoga auch „Prana“ genannt.

Der Unterschied zum Yoga ist, dass dem Qigong viel spezifischere Prinzipien zugrunde liegen.

Die Energieleitbahnen, die Meridiane werden befreit, werden durchlässig gemacht. Das spürst du, indem du die Bewegungen mit immer weniger Anstrengung, immer müheloser ausführen kannst. Dies, weil du lernst, die Kraft aus deiner inneren Mitte zu schöpfen. Der Atem und die Vorstellung hilft dir dabei.


Nochmals einen grossen Schritt mehr entfalten wird sich die Wirkung vom Qigong, wenn du die Übungen soweit gelernt hast, dass du dich auch auf das Beobachten deiner Empfindungen konzentrieren kannst.

Das hängt davon ab, wie oft du übst. Das kann nach ein paar Wochen oder ein paar Monaten sein. (Kontemplation) Du kommst in einen meditativen Zustand, Qigong ist bewegte Meditation


Qigong und Tai Chi wird von den meisten Krankenkassen unterstützt.